Hoos London Gin

*Werbung: siehe Anmerkung*

 

Hoos London Gin

 

Produktname: Hoos London Gin

 

Hersteller: Heiko Hoos

 

Herstellungsort: Karlsruhe

 

Gin-Sorte: London Gin

 

Segment: Premium

 

Small batch, unfiltered und handcrafted

 

Alkoholvolumenprozent: 44,4%

 

Abfüllmenge/Preis: 500ml zu 29,70€ (Quelle: Amazon)

 

 

 

Im Jahr 2004 ist die Geburtsstunde des Hoos London Gins. Kreiert nach einer Idee von Heiko Hoos. Im Fokus des Gins steht viel Leidenschaft für Details, eine hohe Qualität und eine Kombination aus Tradition und Moderne.

 

Der trockene und aromatische Charakter des Gins steht im Vordergrund und bildet einen besonderen Moment des Genusses. Er enthält 15 biologisch angebaute Botanicals unter anderem Wacholderbeeren, Koriander, Orangenzesten, Zitronenzesten, Majoran, Zitronnen-Melisse, Kieferknospen, Süßfenchel, Kamille und Kardamonsamen.

 

Diese Kräuter werden in Neutralakohol mazeriert und anschließend in einer von dem populären Hersteller Arnold Holstein hergestellten Kupferbrennblase behutsam destilliert. Nach der Destillation wird auf eine Kältefiltration oder die Zugabe von Zucker verzichtet, sodass der Hoos London Gin ursprünglich bleibt.

 

Der Gin wird im Small-Batch Verfahren hergestellt und das fertige Destillat ruht für ein paar Wochen. Anschließend wird der Gin mit weichem Quellwasser aus dem Pfälzer Wald auf eine Trinkstäre von 44,4% herabgesetzt. Die Abfüllung und Etikettierung jeder Flasche erfolgt in Handarbeit.

 

 

Die Optik:

Der Gin wird in einer abgerundeten, bauchigen Flasche aus dunklem Glas abgefüllt. Die Flasche wird mit einem Drehverschluss versiegelt. Auf der Oberseite befindet sich das Logo von Heiko Hoos. Der untere Rand des Bodens ist rundum in weißer Schrift bedruckt. Zu lesen sind der Name des Gins, die Besonderheiten in Bezug auf die Destillation und die Abfüllmenge.

Auf der Vorderseite befindet sich ein transparentes Etikett mit dem Herstellerlogo des Herstellers und dem Gründungsjahr.

Auf der Rückseite befindet sich ebenfalls ein durchsichtiges Etikett mit Angaben zum Hersteller und die Volumenprozentzahl. Daneben ist in Handschrift das Datum der Destillation, die Batch No. und die Bottle No. abgebildet.

 

Das Design der Flasche ist eine Mischung aus klassischen und modernen Elementen. Die farbliche Gestaltung der Flasche und Etiketten finde ich sehr gelungen und authentisch für einen London Dry Gin.

 

Der Geruch:

Der Gin macht einen milden Eindruck in der Nase. Er entfaltet im Nosing-Glas sofort eine tolle markante Note von Wacholderbeeren. Dieses Aroma ist sehr intensiv und steht im Mittelpunkt des Geruchs. Daneben rieche ich Zitrusaromen. Nach kurzer Zeit entfaltet der Gin ein kräutriges Aroma mit Noten von Kardamom und Fenchel-Anis.

 

Beim zweiten Schnuppern kommt noch eine feine Note von Lavendel zu dem kräutrigen Aroma hinzu.

 

Im Nachklang rieche ich süße Noten verbunden mit einer leichten Schärfe von schwarzem Pfeffer.

 

 

 

Der Geschmack:

Der Hoos London Gin offenbart schon beim ersten Schluck einen vielseitig aromatischen Charakter. Das Aroma der Wacholderbeeren ist wie beim Geruch sofort da und sehr markant. Daneben kann ich feine Noten von Lavendel, Kardamom und Fenchel-Anis schmecken. Daraufhin kommt auch ein frisches Aroma von Zitrsufrüchten, welches dem Gin einen frisch-fruchtigen Touch verleiht, hinzu. Bisher ein gelungenes Zusammenspiel von verschiedenen Nuancen.

 

Beim zweiten Schluck hat der Gin eine angenehme Schärfe von schwarzem Pfeffer. Auch eine angenehme Süße ist wahrzunehmen.

 

Der Nachgang ist lang mit Wacholderaromen, Zitrusaromen sowie Kardamom.

 

 

 

Das Fazit:

Der Hoos London Gin ist ein milder und sehr aromatischer Gin. Es handelt sich hier um einen handwerklich sehr gut hergestellten Gin! Er hat ein prägnantes Aroma von Wacholder in Verbindung mit  Zitrusaromen und schönen Kräutern. Besonders gut hat mir die „pure und feine“ Wacholdernote in Kombination mit Zitrusfrüchten gefallen. Im Geschmack hat das tolle Aroma von Kardamom für die gewisse Würze gesorgt.

 

Ein wirklich toller, leckerer und gut ausbalancierter Gin!

 

Ganz klassisch mit Tonic Water als Gin Tonic hat der Hoos London Dry Gin einen ausgesprochen leckeren Longdrink ergeben. Der Gin hat durch seinen Charakter die typischen Aromen von Tonic Water ergänzt und unterstützt.

 

 

 

Anmerkung: Ich bedanke mich bei Heiko Hoos für die Musterflasche. Es fand keine Beeinflussung oder Ähnliches auf das Tasting statt.